Du planst ein neue MTB Tour oder hast Dir ein neues MTB zugelegt? Dann ist Deine Motivation wahrscheinlich gerade auf dem Höhepunkt. Daran wollen wir natürlich nichts ändern. Im Gegenteil – wir wollen Ihnen sogar helfen Deinen Fun am Biken noch zu erhöhen. Als Anfänger macht es Sinn sich ein paar MTB Touren zurecht zu legen, von denen Du weißt, welchen Schwierigkeitsgrad sie haben. Du solltest dabei für jeden Einlass eine Tour haben. Eine Tour für nach Feierabend, die vielleicht nicht so viele Höhenmeter hat und in 30 – 60 Minuten zu bewerkstelligen ist, eine mittlere Tour, die Du für Freitag Nachmittag hast und eine für sonntags, mit einem hohen Schwierigkeitsgrad.

Wachse an Deinen Anforderungen 

Irgendwann kennst Du diese Strecken aber in- und auswendig. Spätestens dann solltest Du anfangen Deine MTB Tour zu variieren oder neue Touren zu suchen. Hierbei können moderne GPS Systeme hilfreich sein. Diese Systeme können Dir Optionen vorschlagen, die Du selber ändern kannst und obendrein werden Dir auch gleich die Kilometer und die Höhenmeter angezeigt. Fahre mit diesen Systemen durchaus auch mal Deine Standard Touren, damit Du ein Gefühl dafür bekommst, wie Höhenmeter in Verbindung mit den Kilometern stehen. Der Unterschied zu den Standard Mountainbike Touren ist der, dass sie wesentlich abwechslungsreicher werden und Du den Spaß und die Motivation beim Biken um ein vielfaches erhöhst. 

Mountainbike Touren im nordhessischen Kellerwald

In Verbindung mit diesen GPS Systemen solltest Du Dich auch im Internet oder bei Biker Kollegen über den Streckenverlauf und das Umfeld erkundigen. Die Streckenverläufe sollten zu Dir passen. Zum Beispiel gibt es eine landschaftlich sehr schöne und ansprechende MTB Strecken quer durch den nordhessischen Kellerwald. Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes ist der Wüstegarten mit seinem touristisch attraktiven Aussichtsturm. Die letzten Meter sind allerdings alles andere als ein Zuckerschlecken. Eine absolute Profistrecke, die Mensch und Material auf ein Höchstmaß herausfordert. Herausforderungen sind absolut in unserem Sinne, aber Du solltest Dich wirklich nach und nach an eine solche Tour heranarbeiten, um den Spaß und Funfaktor am Biken nicht zu verlieren. Im Kellerwald findet übrigens auch der SKS Bikemarathon statt.

Fahre in Teams

Fahre solche Touren am besten auch in Gruppen oder mindestens zu zweit. Das erhöht zum einen den Spassfaktor an den Strecken und nicht zuletzt auch die Sicherheit. Du wirst sehen, dass sich die anfänglichen Strecken als langweilig darstellen. Trotzdem ist es wichtig um Strecken einschätzen zu können und später auch mal neue Biker Kollegen für den Sport begeistern zu können. Dann kannst Du Deinen Erfahrungsschatz weitergeben und ihre zukünftigen Biker Kollegen nach und nach an die Profistrecken ran führen. Achte für Deine n auch auf die Kleidung und die „Hardware“ mit der Du fährst. Nicht, dass Du für jede Strecke und Witterung ein eigenes Bike haben musst. Es ist aber schon so, dass Du am Anfang vielleicht gar nicht das teure Bike für 2.500 € haben musst, sondern, dass es ein 500 € Bike auch tut. Du merkst schnell, welche Schwachstellen ein günstiges Bike hat und können dann später nach oben upgraden. Bei der Kleidung ist es schon so, dass Du Dir regenfeste Ausrüstung genauso zulegen solltest wie für einen für absolute Hitze. Ggf. auch auf eine Sportbrille achten. Oberschenkel trainieren nicht vergessen.

Weitere Interessante Themen bei Sportguide365.de

Richtig Joggen

Mountainbike Touren im Kellerwald Wüstegarten

Ausdauer

Ernährung

Krafttraining

Pilates Online Kurse

Weitere interessante Artikel auf sportguide365.de

Die richtigen Laufschuhe für Dein Training

So trainierst Du zu Hause und unterwegs

So baust Du mehr Muskeln auf

Folge uns auf social media
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.