Mit Sport anfangen ist der erst Schritt in die richtige Richtung
pixabay.com sifusergej

Du willst mit Sport anfangen, suchst aber noch einen Ansatz, um reinzukommen? Vorab erstmal herzlichen Glückwunsch! Egal, aus welcher Motivation heraus und in welchem Trainingszustand Du Dich befindest, mit Sport anzufangen ist sicher die richtige Entscheidung.

Welche Sportart ist für Anfänger geeignet?

Wer mit Sport anfängt, sollte sich auf jeden Fall eine Sportart aussuchen, die zu ihm passt. Das ist aus dem Grund so wichtig, weil Du irgendwann und vor allem immer wieder auch an den Punkt kommen wirst, an dem die Motivation sinkt und Du nicht vorankommst. Wenn Du dann beispielsweise Hanteltraining gewählt hast und es macht Dir keinen Spaß wird es an solchen Tagen umso schwieriger sich zu motivieren. Fang doch mit leichten Sportarten an und überlege Dir auch welcher Typ Du bist. Wer gerne draußen ist, für den bietet sich Nordic Walking, joggen oder Mountainbike fahren an.

Wie mache ich weiter mit Sport

Wer seinen persönlichen Favoriten für sich entdeckt hat, sollte sich schnell einen Trainingsplan erstellen oder vom Profi erstellen lassen. Lege genaue Tage fest, an denen Du trainierst. Definiere auch ganz genau das Trainingsziel. Steht Gewichtsreduktion auf dem Plan oder sind es optische Ziele? Ein Trainingsplan zum Waschbrettbauch ist sicher komplett anders aufgebaut, als der Plan, 5 Kg abzunehmen. Fokussiere Dich auf ein Ziel und arbeite konsequent daran. Motivation zum Joggen, die Dir vielleicht anfangs gefehlt hat, bekommst Du sehr schnell, wenn die ersten Ergebnisse da sind. Ohnehin ist es so, dass der sogenannte innere Schweinehund irgendwann keine Rolle mehr spielt. Im Gegenteil, es wird der Tag kommen, an dem ohne das Workout etwas fehlt.

Welche Sportausrüstung für Anfänger geeignet ist

Sich ein Paar Laufschuhe kaufen ist für manchen schon Motivation genug mit dem Sport anzufangen. Am Anfang ist auch keine große Ausrüstung erforderlich, solltest Du im Fitnessstudio trainieren, schon mal gar nicht. Wer lieber zu Hause Pilates trainiert, dem reicht am Anfang eine Sportmatte und vielleicht ein paar Hanteln. Wer an einer Sportart Spaß gefunden hat, interessiert sich ohnehin sehr schnell für das Material. Wer beispielsweise mit Hanteltraining anfängt wird sich sehr schnell für ein Hantelset, bestehend aus 2 Kurzhanteln, einer Langhantel und einer Hantelbank interessieren. Wer sich ein Mountainbike kaufen möchte, wird anfangs eine kleine Variante wählen und dann nach und nach in professionellere Ausstattung wechseln. Wer erstmal gar nichts ausgeben möchte, für den reicht vielleicht eine Badehose, um im Sommer am See kostenlos schwimmen gehen zu können.

Ergänze die Sportart mit dem richtigen Ernährungsprogramm

Wer ohnehin gerade dabei ist, was für sich zu tun und vielleicht sein Leben verändern möchte, sollte auch den aktuellen Speiseplan unter die Lupe nehmen. Tausche fettes und zuckerreiches Essen gegen kalorienarmes Essen mit einem hohen Eiweißanteil. Wer sich für Kraftsport entschieden hat, kommt ohnehin nicht drumherum, mehr Eiweiß zu sich zu nehmen. Wer Muskeln aufbauen möchte, sollte ca. 2 Gramm pro kg Körpergewicht zu sich nehmen. Optional sind diese auch durch Eiweißpulver zu ergänzen. Die gute Nachricht für Ausdauersportler ist, dass Du auch Kohlenhydrate, wie zum Beispiel Nudeln oder Reis essen darfst, was ansonsten für Diäten nicht unbedingt geeignet ist. Nutze hier vielleicht auch einen Ernährungsberater.

Folge uns auf social media
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.