Vorab erst mal Gratulation, dass Du Dich entschieden hast, im Fitnessstudio mit dem Training anzufangen. Fitnessstudios findest Du in großen Städten nahezu in jedem Stadtteil. Doch welches Fitnessstudio ist das richtige für Dich? Wir haben Dir mal einige Entscheidungshilfen zusammengetragen.

Das Discounter Fitnessstudio

Viele Fitnessstudio Ketten bieten monatliche Gebühren von teilweise unter 20 € an. Guckt man sich diese Studios mal genauer an, stellt man fest, dass diese auch gar nicht mal so schlecht sind. Die großen Ketten zeichnen sich meist dadurch aus, dass sie große Hallen mit einer großen Auswahl an Geräten gefüllt haben. Auch zu Stoßzeiten gibt es auch keine Wartezeiten an den Geräten. Viele Tests zeigen auch, dass die großen Fitnessstudio Ketten durchaus ordentliche Bewertungen erhalten.

Das privat geführte Fitnessstudio

Das kleine ortsansässige Fitnessstudio bietet ganz im Gegensatz zu den großen Ketten eine wesentlich familiäreres Umfeld. Der Inhaber führt meist das Einführungsgespräch persönlich mit Dir und erstellt Dir auch gleich einen Trainingsplan. Mit ihm kannst Du auch gleich Deine Trainingsziele besprechen, was äußerst wichtig ist beim Training. Ohne Ziele gehst Du planlos ins Fitnessstudio und bist schnell frustriert, weil Du keine Ergebnisse erreichst.

Dein Vertrag fürs Fitnessstudio

Bevor Du anfängst im Fitnessstudio zu trainieren, solltest Du erst mal ein Probetraining absolvieren, um für Dich herauszufinden, ob es das richtige ist für Dich. Wenn Du Dich nicht wohlfühlst im Fitnessstudio, wirst Du schnell die Lust an Deinem Training verlieren. Da Du einen Vertrag mit dem Fitnessstudio eingehst, ist noch mal obendrein wichtig, dass Du langfristig planst. Nehme Dir den Vertrag mit nach Hause oder lade ihn Dir falls möglich im Internet herunter. Achte auf die Kündigungsfristen und auf die Aufnahmegebühr. Die ist in vielen Studios noch verhandelbar. Viele Fitnessstudios bieten darüber hinaus auch die Möglichkeit, Auszeiten zu nehmen. Das kann Dir im beruflichen helfen Geld zu sparen, falls Du eventuell mal ins Ausland musst oder in eine Stadt, von der aus das Fitnessstudio nicht zu erreichen ist. Ich nutze diese Option auch sehr gerne für die Sommermonate. Von April bis September melde ich mich ab im Fitnessstudio, um draußen zu trainieren und spare in der Zeit die monatlichen Beiträge. Jetzt aber erstmal viel Spass in Deinem Fitnessstudio.