Jetzt Dir jetzt Ziele und fang heute noch an!
Bildnachweis: Ivanko80 shutterstock.com

Du willst Sport treiben oder Ernährung umstellen, weißt aber nicht so richtig wann und wie Du beginnen sollst? Wir wollen Dir dabei etwas auf die Sprünge helfen, damit Du anfängst Gas zu geben und auch wirklich an Deinem Ziel ankommst.

Setz Dir Ziele

Was möchtest Du erreichen? 10 km in unter einer Stunde joggen, 5 Kilogramm abnehmen in 3 Monaten oder den Umfang Deines Oberarms um 3 cm durch Muskelmasse erhöhen? Egal, welches Ziel Du verfolgst, zieh es bis zum Ende durch. Achte auch darauf, dass Deine Ziele realistisch sind. Wenn Dir in einer Bierlaune einfällt, Du könntest mit den Jungs nächste Woche den Marathon laufen, hast aber Deine Laufschuhe vor 6 Monaten das letzte Mal angehabt, wird das schwierig werden. Im Gegenteil, der Frust wird auch bei Weitem größer werden, wenn Du das Ziel nicht erreichst. Umgekehrt ist es ein absoluter Bonus an Motivation, wenn Du auf einmal die 10 km in unter einer Stunde geschafft hast. Darauf lässt sich dann um so einfacher aufbauen und Du kannst das nächste Ziel definieren.

Mach Dir einen Plan für Deine Ziele

Du brauchst auf jeden Fall einen Plan für Dein Ziel. Als Erstes fängst Du mit einem Zeitplan an. Wann passt es Dir am besten, wann sind welche Kurse und wie kannst Du Deinen Alltag mit Deinen Zielen am besten verbinden? Trag Dir jetzt feste Termine ein. Kurse und Gruppentermine eignen sich hierfür besonders gut, da sie bereits vorgegeben sind. Jetzt gibt es keine Ausreden mehr. Jetzt machst Du dir einen weiteren Zeitplan, und zwar wann Du Dein Ziel erreichen möchtest. So lässt sich ein schöner Ernährungs- oder Trainingsplan erstellen. Rechne jetzt einfach rückwärts.

Fang an und gehe auf die Zielgerade

Hör auf Ausreden zu finden. Fang einfach an beim Sport oder der Ernährungsumstellung. Nicht morgen, nicht übermorgen, sondern jetzt und heute. Oft hilft es sich einfach Erfolgsstorys von anderen Personen anzugucken, die es geschafft haben, Ihre Ziele zu erreichen. Oder hol Dir schnell noch ein paar neue Laufschuhe, das motiviert mich persönlich am meisten. Neues Material macht Spaß und muss vor allem ausprobiert werden.

Bleib am Ball

Motivier Dich immer wieder aufs Neue. Hast Du ein Ziel erreicht, setze Dir gleich das nächste. Egal, was Du Dir als Ziel gesetzt hast, es wird keine kurze Distanz werden, sondern eher einem Marathonlauf gleichen. Daher ist es um so wichtiger, dass Du am Ball bleibst. Viel Erfolg bei Deinen Zielen!

Folge uns auf social media
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.